STV Statische-Trocken-Verglasung

STV Statische-Trocken-Verglasung

Im Gegensatz zu konventionellen Fenstern werden die Scheiben bei Fenstern mit STV (Statische-Trocken-Verglasung) am Flügelüberschlag fest verklebt. Durch das Verkleben der gesamten Scheibenfläche mit dem Flügelprofil wird eine höhere Steifigkeit erreicht und ermöglicht somit die Fertigung von besonders großen Fensterelementen. Es wird außerdem eine deutliche Verbesserung der Funktionsweise erreicht. Das Aushebeln der Fenster wird zusätzlich erschwert was den Einbruchschutz verbessert.

Sicher wie ein Tresor

Die STV®-Fenster überzeugen durch die äußerste Genauigkeit bei der Einstellung der Flügel und Rahmen. Dadurch können sie über einen langen Zeitraum leichtgängig geöffnet und geschlossen werden. Ausschlaggebend hierfür ist die perfekte Verbindung durch trockenes Verkleben zwischen Scheibe und Flügelüberschlag. Sogar bei großen Elementen wird ein Verziehen des Fensterflügels verhindert. Auch nach langjähriger Nutzung schließen die Fenster mit STV®-Technologie noch präzise wie ein Tresor.

Hervorragende statische Eigenschaften

Durch das Verkleben der gesamten Scheibenfläche mit dem Flügelprofil wird eine höhere Steifigkeit erreicht und ermöglicht die Integration von Fensterelementen mit einer Gesamthöhe von bis zu 2,50 m. Die Kombination der STV (Statische-Trocken-Verglasung)-Technik mit herkömmlicher Stahl-Aussteifung ermöglicht die Fertigung von bisher unvorstellbaren Elementgrößen mit eindeutigen Vorteilen in Bezug auf ihre Funktionsweise.

Erhöhte Wärmedämmung

Beim Bau von Elementen in Normalgröße mit STV®-Technik kann auf die Stahl-Versteifung verzichtet werden. Dadurch kann eine erhebliche Verbesserung der Uf-Werte erreicht werden (bis zu 0,2 W/ m2K je nach Kombination der verwendeten Profile).

WEITERE INFORMATIONEN

2017-12-27T11:39:07+00:00